Willkommen beim Leader Förderprogramm für Regionen in Oberösterreich

  • Die Moserei

    Gastro-Kunst-Container "Die Moserei"

    Projektträger: Moser OG

    Mit Schaffung eines Gebäudekomplexes aus acht gebrauchten Hochseecontainern werden drei Bereiche an einem Ort vereinbart: Bar, Atelier und Ausstellungsraum.

    Im Lokal werden heimische Lebensmittel angeboten. In der Galerie im Obergeschoß können Ausstellungen besucht und die Kunst genossen werden.

    Adresse: Kalkofen 6, 4644 Scharnstein

    LEADER-TOP
  • Jugendlicher bei bäuerlichen Arbeit

    Film "Botschaft der bäuerlichen Welt"

    Projektträger: Verein traditioneller Bauernmarkt Mondsee

    Der 15minütige Film soll Bewusstsein für Grund und Boden und die Wichtigkeit, dass dieser auch in Zukunft landwirtschaftlich bewirtschaftet wird, schaffen. Wichtig ist dabei die Darstellung des Mehrwertes für die Gesellschaft sowie der Vielfältigkeit an Aufgaben der Landwirtschaft in der Region über alle Produktionsarten und Erwerbskombinationen. Der Film wird der Öffentlichkeit zur Verfügung gestellt.

    Ziel: Es sollen Jugendliche motiviert werden, die Höfe zu übernehmen und den Mut zu erlangen, weiter zu wirtschaften. Die Bedeutung der regionalen Landwirtschaft soll im weiteren Sinne der Bevölkerung vermittelt werden.

    Abrufbar unter: http://www.ml24.at/videos/botschaft-der-baeuerlichen-welt

    LEADER-TOP
  • Buch

    Einfach spielen mit Kindern

    Projektträger: ARGE

    Das Buch "Einfach spielen mit Kindern" soll Eltern und Kinder wieder in die Natur bringen und diese spielerisch erleben lassen. Gemeinsamt mit vier Elfen entdecken sie in diesem Buch viele wunderbare Abenteuer in der Natur. Ergänzt wird die Sammlung mit einigen Informationen über die Blumen- und Tierwelt.

    Ziel: Eltern und Kinder sollen mit Hilfe dieses Buches wieder sehen, dass die Abenteuer vor der Haustüre liegen. Die Natur soll als alltäglicher Spielraum erlebt werden.

    Durch die achtsame Verwendung von Naturmaterialien soll lustvolles Lernen, Entwicklung sowie Erholung im meditativen Spiel erreicht werden.

    Das Buch ist erhältlich bei Burgi Reisner burgi.reisner@live.de

    LEADER-TOP
  • Abenteuerspielplatz für Mountainbikefreaks

    Pyhrn-Priel TRAILOGIE

    Projektträger: LEADER-Region Nationalpark Oö. Kalkalpen

    3 Berge / 3 Tage / 3 Trails – Pyhrn-Priel-Trailogie

    Unter diesem Motto entstehen an den drei Standorten Wurzeralm, Wurbauerkogel und Höss neue Abenteuerspielplätze für Mountainbikefreaks in unterschiedlichen Schwierigkeitsgraden. Ein Bike-Verleih ist  vorhanden.

    Projektlaufzeit 2016 bis 2018.

    Ziel: Es soll ein ganzjähriges alpines Sport- und Naturerlebnis für Kurzurlauber und Familien zur Verfügung stehen.

    http://www.alpreif.at

    LEADER-TOP
  • Kernlandmagazin

    Kernlandmagazin

    Projektträger: Freies Radio Freistadt GmbH

    „Das Kernlandmagazin“ ist ein neues Sendeformat im Freien Radio Freistadt mit ausführlichen Studiogesprächen und Veranstaltungstipps aus dem „Mühlviertler Kernland“. Das „Kernlandmagazin“ wird zugleich als TV-Sendung produziert und ist auf DORF TV sowie online zu sehen und zu hören.

    Herzstücke der Sendereihe sind die Aktivitäten und das Engagement der unterschiedlichsten Menschen, Vereine, Organisationen und Projekte im Mühlviertler Kernland.

    Ziel: Menschen, die sich für regionale Entwicklung einsetzen, sollen eine mediale Plattform für ihre Visionen, Projekte und Aktivitäten erhalten.

    Abrufbar unter:

    http://www.frf.at/?cat=58

    http://dorftv.at/videos?text=freistadt

    LEADER-TOP
  • Gemeindeübergreifendes Kinderbetreuungsnetzwerk

    Gemeindeübergreifendes Kinderbetreuungsnetzwerk Sauwald-Pramtal

    Projektträger: Regionsverband Sauwald-Pramtal

    Fast alle Gemeinden der Region Sauwald-Pramtal haben sich aktiv am gemeinsamen Kinderbetreuungsnetzwerk beteiligt. Es wurde eine gemeinsame Sommerkindergartenbetreuung aufgebaut, wo rund 220 Kinder im Alter von 3 bis 10 Jahren professionell und pädagogisch betreut werden.

    Ziel: Aufbau einer konkreten gemeindeübergreifenden Umsetzung für Kinderbetreuung

    LEADER-TOP
  • Kletterpark Little Climber

    Kinderkletterpark Little Climber

    Projektträger: Ralf & Walter Sport KG

    Der Kletterpark „Little Climber“ bietet optimale Bedingungen für körperliche Betätigungen mit Spaßfaktor in der Natur. Sowohl Kleinkinder, Jungfamilien, Senioren bzw. beeinträchtigte Personen können in dem Kletterpark bis in eine Höhe von drei Metern mit Sicherheitsnetzen und ohne weitere Hilfsmittel ein sportliches Ereignis erleben.

    Adresse: Am Breitenstein 7, 4202 Kirchschlag

    LEADER-TOP
  • Landschaft Innviertel

    Innviertel blüht! Nachhaltigkeit durch gezielte Nährstoff- und Bodenanalytik

    Projektträger: Pflanzenbau Inn Form

    Durch das Projekt „Innviertel blüht“ soll es im Einzugsgebiet der LEADER-Region Innviertel zu einer Erhöhung des Wasserspeichervermögens der Böden, Reduktion von Erosion und zu Ertragsstabilisierungen in der Landwirtschaft kommen. Ergebnisse und Erkenntnisse der Analysen werden aufbereitet und im Anschluss daran in einer Imagekampagne für die Böden und Blühflächen der Region präsentiert.

    Ziel: Es gibt eine verbesserte Nutzung des Naturraums für Streuobstwiesen, Kräutergärten, Bienenweiden und Naturführungen.

    LEADER-TOP
  • Zum Salz - Klettersteig Echernwand

    Zum Salz - Klettersteig Echernwand

    Mit der Errichtung des Klettersteigs konnte ein wertvolles touristisches Zusatzangebot geschaffen werden, das dazu beiträgt die Auslastung sowohl der Salzbergbahn als auch des Restaurants am Rudolfsturm zu steigern. Der Klettersteig erreicht durch seine Streckenführung und leicht erreichbare Lage eine enorme Frequenz an Bergsteigern. Die Rückmeldungen der Kletterer sind durchaus positiv.

    Von der unbeschreiblichen Aussicht überzeugen Sie sich selbst.

    Ziele
    Verbesserung des Angebotes für Klettersteig-Gäste im Salzkammergut durch den Bau eines Klettersteigs "in der Mitte".

    Ausbau der Alpinkompetenz des Ortes

    Frequenzsteigerung der Salzbergbahn Hallstatt

    Mehr Information Weitere Info´s zu den LEADER-TOP-Projekten
  • Alte Obstsorten

    Alte Obstsorten - Wiedersehen & Wiederschmecken

    Streuobstbestände, Obstbaumalleen und einzelne Obstbäume bilden wertvolle Elemente unserer Kulturlandschaft. Aufgrund der weltweiten Marktentwicklung wird die Produktion und Verarbeitung von Streuobst betriebswirtschaftlich immer schwieriger. Die Folge sind Auflassungen, Rodungen oder Verbrachung von alten Obstbaumbeständen.

    Ziele
    Erhaltung und Weiterentwicklung der Vielfalt an seltenen Obstsorten und Obstarten in Oberösterreich.

    Schaffung eines stärkeren Bewusstseins für den Schutz unserer natürlichen Ressourcen anhand alter, noch verfügbarer, aber in Vergessenheit geratener Obstsorten.

    Erhaltung und Entwicklung wertvoller Obstbaumbestände zum Schutz der Lebensräume für seltene Tierarten.

    Schaffung eines stärkeren Bewusstseins für die ökologische Bedeutung von Obstbaumbeständen.

    Maßnahmen
    Herausgabe einer Projektbroschüre

    Erstellung einer Datenbank zum Auffinden ihrer persönlichen Traum-Obstsorte und Erwerb eines entsprechenden Obstbaumes.

    Kinder-Kreativwettbewerb, Sortenverkostungen, Ausstellung,

    Wissensvermittlung im Obstlehrgarten

    Veranstaltungen zum Thema Aktion Kinderapfel

    Mehr Information Weitere Info´s zu den LEADER-TOP-Projekten
  • Bienenzentrum St. Agatha

    Bienenzentrum St. Agatha

    Bei diesem Projekt wird ein Bienenschaustand im Ortskern von St. Agatha errichtet. In einer Verkaufsstelle können Honig-Produkte und Imkereibedarf gekauft werden.

    Ziele
    Förderung des Naturschutzes

    Förderung des Fremdenverkehrs in St. Agatha

    Darstellung der wirtschaftlichen Bedeutung der Imkerei im Allgemeinen

    Förderung der Jugendarbeit - Lage im Schulzentrum von St. Agatha,
    Exkursionszentrum für umliegende Schulen

    Zentrale Verwaltungsstelle im Ortszentrum

    Projekterfolg
    Schaffung eines neuen Angebotes bzw. Ergänzung bestehender Angebote

    Aufbau von Kooperationen

    Stärkung der regionalen Identität und Förderung der natürlichen regionalen Ressourcen und regionaler Wertschätzung

    Mehr Information Weitere Info´s zu den LEADER-TOP-Projekten
  • Das Gläserne Tal

    Das Gläserne Tal

    Im Rahmen von Leader+ wurden das Schaudorf Freudenthal und der Themenweg "Faszination Glas" errichtet. Das Projekt "Freudenthal" wurde mit dem Staatspreis für regionale Kulturinnovation ausgezeichnet.

    Ziele:
    Fokussierung auf das Thema "Glasproduktion" im Schaudorf Freudenthal

    Ausarbeitung verschiedener Erlebnisprogramme zum Thema Glas für Schulen und Vereine

    Erhöhung der Umsätze und Wertschöpfung im Gesamtprojekt "Das Gläserne Tal"

    Stärkere Vernetzung mit dem Kultur-Tourismus der Region

    Einbeziehung der Themen Naturerziehung und regionale Produkte sowie "Gesunde Küche" in die Erlebnisprogramme

    Mit der Dorfentwicklung Freudenthal wurde das Gesamtangebot "Das Gläserne Tal" in Freudenthal, Gemeinde Weißenkirchen deutlich verbessert. Das Schaudorf Freudenthal und die neuen Räumlichkeiten im Gasthaus Freudenthal ermöglichen die wetterunabhängige Durchführung der verschiedenen Angebote. Die Glasproduktion im Souvenier-und Schulungsbereich konnte durch einen eigenen Glasofen deutlich verbessert werden. Durch eine stärkere Werbung konnten Umsätze und regionale Wertschöpfung deutlich erhöht werden.

    Mehr Information Weitere Info´s zu den LEADER-TOP-Projekten
  • Kinder Holzpferd

    Reittherapiezentrum Bühübl

    Ziel des Projektes ist die Verbindung von Medizin, Pädagogik und Sport durch:

    Hippotherapie (physiotherapeutische Maßnahmen) für Menschen mit Beeinträchtigungen

    Heilpädagogisches Voltigieren für Kinder mit besonderen Bedürfnissen (z. B. Verhaltensauffälligkeiten, Teilleistungs- und Lernschwächen, Probleme im emotionalen und sozialen Bereich) und

    Kinder-Voltigieren (Akkrobatik und Turnen auf dem Rücken der Pferde)

    Maßnahmen des Leader-Projektes waren die Errichtung einer barrierefreien Reittherapiehalle inkl. Aufstiegshilfen für Menschen mit Beeinträchtigung und Umkleide-/Aufenthalts-/Seminarräume sowie der Ankauf von Therapiegeräten.

    Die Kinder wachsen durch das Therapieangebot über sich hinaus. Sie erleben die Reittherapie nicht als Therapieangebot im herkömmlichen Sinn sondern als Freizeitangebot. Es nehmen z. B. Kinder teil, die in einem Rollstuhl sitzen und deshalb immer "auf Kniehöhe" mit Erwachsenen kommunizieren. Durch das Reiten auf einem Pferd bekommen sie eine neue Perspektive. Die Kinder gehen zufrieden und mit einer inneren Ruhe nach Hause und freuen sich auf die nächste Therapieeinheit. Die Reittherapie vermittelt den Kindern ein neues "Therapieerlebnis", das nicht in geschlossenen Räumlichkeiten wie Krankenhaus oder Therapieräumen stattfindet. 

    Am Reittherapiehof Bühübl entstanden durch das Projekt sechs zusätzliche Arbeitsplätze für TherapeutInnen.  

    Mehr Information Weitere Info´s zu den LEADER-TOP-Projekten
  • Klima- und Energie-Modell-Region

    Klima- und Energie-Modell-Region

    Bei diesem Projekt wird ein System entwickelt, wonach aus biogenen Abfällen Biogas erzeugt wird. Die Firma Evonic wird dieses Rohgas mit einer Verfahrenstechnik reinigen und in das Netz der Rohöl-Aufsuchungs-Aktiengesellschaft einspeisen.

    Energie und insbesondere Erneuerbare Energie sind zentrale Punkte in der lokalen Entwicklungsstrategie der Leader-Region Hausruckwald-Vöcklatal.

    Es wurden bereits viele Projekte im Bereich Biomasse-Nahwärme-Mikronetze umgesetzt und auch der Energiestammtisch Ungenach-Zell am Pettenfirst ist mit seinen regelmäßigen Veranstaltungen (ca. zehn pro Jahr) sehr aktiv in der Bewusstseinsbildung tätig.

    Für die Ausschreibung der Klima- und Energiemodellregion haben sich vier Firmen gefunden, die im Zuge dieses Programmes ungenutzte Erneuerbare Energie-Potenziale durch Optimierung von Abfall- und Nebenproduktströmen erschließen, sowie die bestehende Gas-Infrastruktur nutzen wollen.

    Mehr Information Weitere Info´s zu den LEADER-TOP-Projekten
  • Hofgärten Linz-Land

    Hofgärten Linz-Land

    Die Hofgärten - eine vielfältige Gartenreise in Linz-Land. Besonders in Verbindung zwischen den landschaftsprägenden Vierkanthöfen - dem Markenzeichen der Region Linz-Land - und den sie umrahmenden Pflanzen- und Blütenparadiesen macht die Hofgärten zu einem einzigartigen Erlebnis. Zwölf unterschiedliche Gärten widmen sich den Themenbereichen "Blühende Gärten", "Event und Garten", "Genussgärten", "Heilgärten", sowie "Kunst- und Erholungsgärten".

    Mit einem gemeinsamen Hofgartenfest wurde das Projekt im Juni 2011 feierlich eröffnet. Die Hofgärten sind jährlich von Mai bis Oktober geöffnet.

    Ziele
    Aufbau eines nachhaltigen, innovativen, bäuerlichen Tourismusinfrastrukturprojektes: vielfältige Gartenreise in der Region Linz-Land mit der besonderen Verbindung zu den staatlichen Vierkanthöfen, deren Geschichte und Besitzern.

    Direkte und indirekte Wertschöpfung für die beteiligten Betriebe

    Mehrwert durch Kooperation und Vernetzung

    Touristische Aufwertung der Region und der Höfe

    Wissensvermittlung und Bewusstseinsbildung zu den Themenfeldern Natur und Garten, bäuerliche Tätigkeit und landwirtschaftliche Produkte, Vierkanter

    Imagestärkung für den ländlichen Raum

    Mehr Information Weitere Info´s zu den LEADER-TOP-Projekten
  • Käseverkostung

    Genuss-Kompetenz-Zentrum Oberes Kremstal - ECHT O.K.!

    Die TOP-Gastronomen und Produzenten der Region arbeiten eng mit dem Stift Schlierbach und dem Genusszentrum in Form von Kochshows, Verkostungen und Produktpräsentationen zusammen. Die begonnene Kooperation soll weiter entwickelt und gefestigt werden.

    Ziele:
    Herstellen von Wertschöpfungssynergien zwischen TOP-Genusslandpartnern auf regionaler Ebene.

    Vermarktung der überregional bedeutenden Leitprodukte = Profilierung als Genuss-Kompetenz-Zentrum.

    Genusszentrum als "Bühne" - TOP-Produkte und Events in höchster Qualität.

    Das Genusszentrum Stift Schlierbach und die umliegende Region haben ihre Position als führendes "Genuss-Kompetenz-Zentrum" Oberösterreichs weiter gestärkt und ausgebaut. Die teilnehmenden Betriebe profitieren von der gegenseitigen Bewerbung, der gemeinsamen Inszenierung der regionalen Leitprodukte und den gemeinsamen Veranstaltungen wie dem jährlichen Genussfest oder den gebündelten Markt-Auftritten wie bei der Genusslandstraße.

    Mehr Information Weitere Info´s zu den LEADER-TOP-Projekten
  • KUMM_Discgolf

    KUMM-Discgolf

    Komm und mach mit - Discgolf Parcours

    Bei Discgolf geht es um eine Sportart, die gleichzeitig auch viel Freizeitspaß für Jung und Alt in freier Natur ermöglicht. Der Discgolf-Parcours in der Region Strudengau wird sehr gut angenommen, sowohl von den Einheimischen als auch von den Gästen.

    Von den Besuchern wird besonders die perfekte Einbettung in die schöne Natur im Strudengau geschätzt.

    Ziele des Vorhabens
    Zusätzliches Freizeitangebot für Einwohner und Gäste
    Attraktivierung der Tourismusregion Strudengau

    Mehr Information Weitere Info´s zu den LEADER-TOP-Projekten
20 LEADER-Regionen

20 Regionen

20 LEADER-Regionen - 2 davon bundesländerübergreifend. Die neue Förderperiode kann beginnen. Österreichweit gibt es 77 LEADER-Regionen.

Hier kommen Sie zur Karte LEADER-Regionen in Oberösterreich 2016
Leader Logo

Leader Methode

Eine Gemeinschaftsinitiative der EU für die Entwicklung des ländlichen Raumes! 

Hier erfahren Sie mehr über die Leader Methode
Waldhochseilgarten

Leader ist lebendig

Viele interessante Veranstaltungen warten hier auf Sie!

Logo Abteilung Land- und Forstwirtschaft

Unterstützung

Die Abteilung Land- und Forstwirtschaft als schwerpunktverantwortliche Landesstelle unterstützt Sie bei Ihren Anliegen.

Seite von Kontaktförderstellen
Welios

Leader TOP

Über 200 der besten Leader-Projekte finden Sie hier gesammelt. Neue Ideen – neue Chancen.

Hier kommen Sie zu Leader TOP
Vier Kinder laufen auf einer Wiese entgegen.

Leader Freizeittipps

ENTDECKEN UND STAUNEN

100 Freizeit-Tipps aus den Leader-Regionen Oberösterreichs.
HINWEIS: Eine Neuauflage der Broschüre ENTDECKEN UND STAUNEN wird im 1. Halbjahr 2018 auf der Homepage erscheinen!

mehr Informationen zu den Ausflugstipps
© 2013 Land Oberösterreich
Seite drucken | Impressum

Amt der Oö. Landesregierung
Abteilung Land- und Forstwirtschaft
Bahnhofsplatz 1
4021 Linz

Telefon (+43 732) 77 20-115 01
Fax (+43 732) 77 20-21 17 98
E-Mail lfw.Post@ooe.gv.at
www.leader.at